Dr. Ingo Roth: Das ist unser Anspruch an uns

Die beiden Berater Andrea Schuff und Dr. Jürgen Kuhn (Zweite und Dritter von links) unterstützen Dr. Ingo Roth (links), Dr. Davud Faghih-Zadeh und QM-Beauftragte Diana Ranft bei den Vorbereitungen auf die Zertifizierung.

Die beiden Berater Andrea Schuff und Dr. Jürgen Kuhn (Zweite und Dritter von links) unterstützen Dr. Ingo Roth (links), Dr. Davud Faghih-Zadeh und QM-Beauftragte Diana Ranft bei den Vorbereitungen auf die Zertifizierung.

 

Hausärzte MKK mit Hauptsitz in Schlüchtern will sich das KTQ-Zertifikat holen. Damit möchte die Gemeinschaftspraxis nachweisen, dass Qualitätsanforderungen nicht nur erfüllt, sondern übererfüllt werden. Ein solches Zertifikat ist zwar keine Pflicht. Es sei aber der eigene Anspruch, betont Dr. Ingo Roth von Hausärzte MKK. Die Zertifizierung soll noch in diesem Jahr abgeschlossen sein.

„Dass sich eine Hausarztpraxis überhaupt dem Verfahren stellt, ist außergewöhnlich.“

Die überörtliche Gemeinschaftspraxis Hausärzte MKK möchte sich von KTQ zertifizieren lassen. KTQ, das heißt Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen. Das unabhängige Unternehmen prüft unter anderem Krankenhäuser, Reha-Einrichtungen und Praxen. Es untersucht, ob gewisse Qualitätsanforderungen erfüllt oder gar übererfüllt werden. Dr. Jürgen Kuhn erklärt: „Dabei geht es um sämtliche Bereiche: die Zusammenarbeit unter den Mitarbeitern, Umgang und Kommunikation mit den Patienten, das Setzen von gemeinsamen Zielen, das Einhalten der Hygienevorschriften und Datenschutz – und einiges mehr.“ Kuhn unterstützt Hausärzte MKK im Vorfeld der Zertifizierung als externer Berater.

Er sagt: „Dass sich eine Hausarztpraxis überhaupt dem Verfahren stellt, ist außergewöhnlich. Denn es ist nicht verpflichtend. Das zeigt das außergewöhnliche Engagement von Hausärzte MKK.“ Ingo Roth sagt: „Pflicht ist so ein Zertifikat zwar nicht. Es ist aber unser Anspruch an uns selbst.“

„Wir sind uns sicher, dass wir das schaffen.“

Kuhn: „Der erste Eindruck hier ist bereits sehr gut. Wir gehen jetzt Punkt für Punkt durch und bereiten die Unterlagen für die Zertifizierung vor.“

Und wie geht es weiter? „Sobald die Unterlagen eingereicht sind, kommen die Auditoren und prüfen jedes noch so kleine Detail. Dafür nehmen sie sich Zeit.“ Die Auditoren sind oder waren übrigens selbst praktizierende Ärzte. „Das heißt: Die kennen sich aus“, sagt Kuhn. QM-Beauftragte bei Hausärzte MKK ist Diana Ranft. „Bei ihr laufen alle Fäden zusammen. Wir sind froh, dass wir sie in unserem Team haben.“ Hausärzte MKK will bis zum Jahresende zertifiziert sein. Roth weiß: „Das ist ambitioniert. Aber wir sind uns sicher, dass wir das schaffen.“

Hausärzte MKK ist eine überörtliche Gemeinschaftspraxis mit Standorten in Schlüchtern, Bad Soden-Salmünster, Langenselbold und Schöneck. Die Praxis in Langenselbold ist außerdem Lehrpraxis für die Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt. Im Team von Hausärzte MKK befinden sich aktuell insgesamt acht Ärzte.

Zurück